Mädchenspezifische Projekte an Schulen und anderen Einrichtungen

Die Gruppenangebote können von allen Haupt-, Real- und Wirtschaftsschulen sowie Gymnasien und Berufsschulen im gesamten Stadtgebiet angefragt werden. Auch in Freizeitheimen und Wohngruppen werden die Projekte angeboten.

Um das Angebot der aktuellen Situation anzupassen, bieten wir ein persönliches Vorgespräch an. Hierbei wird ein spezifisches Konzept für die jeweilige Gruppe bzw. Klasse erstellt.

Der größte Teil der Kosten für die Schulprojekte wird über die Regelförderung des Stadtjugendamtes abgedeckt. Um den nötigen Eigenmittelanteil zu erwirtschaften, berechnen wir in der Regel 50 € pro Vormittag für eine Mitarbeiterin. Die Kosten für ein Projekt sind somit abhängig von Dauer und Personalaufwand. Unseren Anfragebogen können Sie hier herunterladen.

Unsere Angebote im Einzelnen:

Mädchen* und Jungen* stärken für eine gute Klassengemeinschaft

Mädchen* und Jungen* stärken für eine gute Klassengemeinschaft

Geschlechtsdifferenziertes Angebot für eine Schulklasse zur Gewaltprävention, Schulung der Wahrnehmung von Konfliktsituationen und Hinführung zu integrativen und gewaltfreien Konfliktlösungen. 

Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung

Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung

Mädchen* werden für ihr schulisches, berufliches und privates Umfeld gestärkt durch Reflexion über das eigene Verhalten in Konfliktsituationen sowie das gemeinsame Erarbeiten von Strategien zur Selbstbehauptung und Konfliktlösung. 

Prävention von Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalt

Prävention von Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalt

Durch Übungen und den Austausch in der Gruppe werden die Schülerinnen* für das Thema sensibilisiert. Die Solidarität in der Klasse wird gestärkt und damit am Gemeinschaftsgefühl der Klasse gearbeitet. 

Sexuelle Belästigung am Ausbildungsplatz

Sexuelle Belästigung am Ausbildungsplatz


Information zur Rechtslage und Aufzeigen von konkreten Handlungsschritten im Falle einer sexuellen Belästigung

Was ist überhaupt eine sexuelle Belästigung?
Was kann ich tun, wenn ich am Ausbildungsplatz belästigt werde?
Mit wem kann/sollte ich darüber reden?
Was sagt die Rechtslage dazu?

Sicher unterwegs

Sicher unterwegs

Selbstsicherheitstraining für jung Frauen* mit Übungen und Rollenspielen zum Umgang mit Belästigungen und "blöder Anmache". Darüber hinaus werden Basisinformationen zum Thema sexuelle Belästigung in Beruf und Freizeit sowie Sicherheitstipps für den öffentlichen Raum vermittelt. 

Krisenintervention

Krisenintervention

Angebot zur Krisenintervention in akuten Konfliktsituationen in einer Schulklasse. 

Mädchen* sein - Frau* werden

Mädchen* sein - Frau* werden

Gruppenarbeit mit Mädchen* zur Förderung eines selbstbestimmten Umgangs mit dem eigenen Körper und  ihrer Sexualität. Die Informationen sind auf die jeweils altersspezifischen Interessen und Bedürfnisse abgestimmt. Dabei werden die eigenen Erfahrungen und Wünsche der Mädchen* einbezogen und reflektiert. Dieses Projekt ist für Mädchen* ab der 4. Klasse geeignet. Mögliche Inhalte sind:

  • Körperliche und seelische Veränderungen während der Pupertät
  • Menstruation, Monatshygiene und Tipps zum Wohlergehen während der Blutung
  • Reise durch den Zyklus: anschauliche Darstellung der weiblichen Sexualorgene sowie deren Funktion
  • Verhütung von Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Krankheiten
  • Fruchtbarkeit, Schwangerschaft und Geburt
  • Homosexualität und sexuelle sowie geschlechtliche Vielfalt
  • Geschlechterrollen
  • Reproduktive Rechte
  • Pornografie

Das rote Zimmer

Das rote Zimmer

Einige sexualpädagogische Projekte finden in den Räumen von amanda im "Roten Zimmer" statt. Dies ist eine Ausstellung zum Thema Menstruation, weiblicher Zyklus, Monatshygiene und Wohlergehen während der Blutung. 

Liebe und Beziehungen

Liebe und Beziehungen

Angebot zur Reflexion über Beziehungsgestaltung, Geschlechterrollen, unterschiedliche Lebensmodelle und weibliche Identität. Möglichkeit zum Austausch über eigene Wünsche und Vorstellungen. 

HIV-Aids-Prävention

HIV-Aids-Prävention

Informationen zu HIV und anderen Geschlechtskrankheiten, Übertragungswege und Schutzmöglichkeiten, Reflexion über eigenes Risikoverhalten.

Wahnsinnig schön..?!

Wahnsinnig schön..?!

Dieses Angebot für Mädchen* thematisiert den Umgang und die Selbstbewahrung des eigenen Körpers in der Pubertät. Information und kritische Auseinandersetzung mit medial und gesellschaftlich vermittelten Schönheits- und Schlankheitsidealen und deren möglichen Folgen wie z.B. Essstörungen, Fitness-, Diäten- und Konsumzwang. 

Geschlechterrollen und Identität

Geschlechterrollen und Identität

Wie beeinflussen Klischees, Sprache, Medien etc. die Lebenssituation von Mädchen* und jungen Frauen* und die Gesellschaft? Das Seminar bietet die Möglichkeit sich kritisch mit gängigen Geschlechterrollen und Bildern von Weiblichkeit auseinanderzusetzen, um das eigene Leben selbstbestimmt gestalten zu können.

Medien und ich

Medien und ich

Das medienpädagogische Projekt, u. a. zu den Themen Sexting, Selbstdarstellungen in den (sozialen) Medien oder sexistische Werbung, findet in Rahmen einer Gruppenarbeit statt. Das Seminar wird speziell der Bedürfnissen der Mädchen* angepasst. 

Berufsorientierung und Lebensplanung

Berufsorientierung und Lebensplanung


Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken und Fähigkeiten, Beschäftigung mit Bildungs- und Berufsperspektiven.

Im Rahmen dieses Seminars bekommen die Schülerinnen* Zeit, sich ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken bewusst zu machen und zu überlegen, wie sich diese zur Umsetzung ihrer Pläne nutzen lassen. Konkrete erste Schritte zur Realisierung der eigenen Bildungs- und Berufsperspektive werden miteinander erarbeitet, Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf diskutiert.